Aktuelles‎ > ‎

2013-06 Hochwasser Katastrophenhilfe

Unsere Ziele enthalten auch die Hilfe in Katastrophenfällen. Leider sind durch die dramatischen Regenfälle der letzten Woche viele Tausend Menschen auch in den Gebieten unserer Mitgliederdistrikte betroffen. Hier wollen wir helfen, schnell, unbürokratisch und aus ganzem Herzen. Unser allseits geschätzter und beliebter Edelweiß PIN soll und wird uns dabei vorangehen und gute Freundschaftsdienste leisten.
Hier nun der Brief des Präsidenten, der im Namen des Board vor allem die nicht unmittelbar betroffenen Distrikte um Spenden bittet.

Alpine Lions Cooperation - ALC

Präsident

Robert Gareißen

IPDG MD 111 BS

Via Hermine Bland Strasse, 7

81545 Monaco - München

Fon 0049(0)8969377631

Mob 0049 015127047142

robert@gareissen.de

Sehr geehrte Herren Distrikt Governors, liebe Lionsfreunde,

die Natur hat leider wieder einmal die Grenzen der Beherrschung durch uns Menschen aufgezeigt

und in weiten Teilen unserer Mitgliederdistrikte verheerende Schäden bei vielen Betroffenen

verursacht. In den Distrikten 111 BS und BO sind viele Städte und Gemeinden überflutet und viele

Menschen sind um ihre Existenz gebracht worden. Darunter sind Lionsfreunde selbst und deren

Freunde und Bekannte. Der Distrikt BS hat seine Clubs deswegen zum Spenden aufgerufen und

erwartet eine große Solidarität. Im Distrikt 114 Mitte sind große Teile Oberösterreichs (besonders

an der Donau und am Inn) und das steirische Ennstal überflutet. Der Distrikt hat seine Clubs bereits

am Wochenende um Spenden für die Betroffenen gebeten.

Diese Solidarität ist selbstverständlich auch für unsere Cooperation eine persönliche Verpflichtung,

der wir uns – da bin ich mir sehr sicher – auch spontan und selbstverständlich stellen wollen.

Ich bitte deshalb die Mitgliederdistrikte, deren territoriales Gebiet nicht selbst von der Katastrophe

heimgesucht worden ist, um Hilfe von Lions zu Lions.

Wir haben uns im Board darauf verständigt, daß wir an diese Mitgliederdistrikte appellieren, einen

jeweiligen Spendenaufruf an ihre Clubs zu richten und dafür ein Hochwasserkonto einzurichten.

Die betroffenen Mitgliederdistrikte werden nach vorliegenden Informationen über den Sekretär

ALC die Projekte mitteilen, für die die Spenden dann verwendet werden sollten.

Der Distrikt Governor elect von 114 West, Lionsfreund Karl Grabuschnigg, hat 2000 Edelweiß PIN

produziert, die über mich an die Mitgliederdistrikte verteilt werden können.

Wir haben im Board die Idee, dass wir mit unserem Erkennungsmerkmal, das sich äußerster

Beliebtheit erfreut, ein deutlich für ALC sichtbares Signal der Hilfe und Solidarität setzen können.

So können die Distrikte den Verkauf dieses PIN an die Lionsfreunde z.B. mit jeweils einem höheren

Betrag als Solidarität im Zeichen des Edelweiß verbinden, indem der Erlös speziell dem

Hochwasserkonto zugeführt wird.

Ich bitte Sie, dass Sie sich selbst dieser Herausforderung stellen und unsere noch junge

Gemeinschaft mit dieser Geste in den Blick unserer Lions katapultieren. Aus unserer Sicht ist das

eine erste „Nagelprobe“ für unsere Gemeinschaft, an der wir auch von außen gemessen werden.

Ich vertraue auf Ihre tatkräftige Mithilfe und grüße Sie sehr herzlich

Robert Gareissen München, Bozen, den 05.06.2013

Alpine Lions Cooperation - ALC

Presidente

Robert Gareißen

IPDG MD 111 BS

Via Hermine Bland Strasse, 7

81545 Monaco

Fon 0049(0)8969377631

Mob 0049 015127047142

robert@gareissen.de

Signori Governatori, care amiche ed amici Lions,

la natura ci ha indicato ancora una volta i limiti umani nel vano tentativo di gestirla nel modo nostro.

In vaste regioni dei nostri Distretti associati nell´ALC registriamo grandissimi danni dopo la

catastrofe degli ultimi giorni. Nei Distretti Baviera Sud e Baviera Est sono ancora inondati molti

centri storici e Comuni, molte famiglie hanno perso le basi della loro esistenza, fra di loro ci sono

tanti amici Lions, e amici e parenti loro. Il Distretto Baviera Sud ha iniziato una raccolta fondi per

loro e si aspetta una grande solidarieta´. Nel Distretto Austria Centro sono stati inondati grandi parti

dell´Alta Austria lungo il Danubio e l´Inn, come anche la valle Enn nella Stiria. Il Distretto ha

chiesto aiuti e supporto gia´durante l´ultima fine settimana per le famiglie danneggiate.

Questa solidarieta´ significa anche per noi della nostra Alpine Lions Cooperation un grande

impegno personale, e ne sono certo, che anche noi questo impegno lo sentiamo in modo spontaneo e

in modo naturale.

Chiedo per questo a tutti i Distretti membri dell´ALC, anche a quelli che non sono stati devastati

dalle inondazioni, un supporto da Lions per Lions.

Ci siamo messi d´accordo all´interno del Board di lanciare questo appello ai nostri Distretti associati,

che chiedano aiuti ai loro Clubs e di installare un CC per i danni e le vittime di questa catastrofe di

largo raggio. I Distretti membri informeranno in seguito la segreteria ALC per quali scopi e

progetti intendono usare i fondi raccolti nei loro ambiti.

Il DGE dell´Austria Ovest, amico Karl Grabuschnigg, sta producendo 2000 PIN dell´ALC con la

stella alpina, che potranno essere richiesti tramite il mio indirizzo.

E´ nata l´ idea nel Board di lanciare con questo nostro PIN, che gode di grande e vasto

apprezzamento, un segnale chiaro di solidarieta´e supporto, vendendo il PIN ad un prezzo stabilito

dai singoli Distretti oltre il suo costo di produzione (ca. 1,25 /pezzo) dedicando il ricavato come

segno di solidarieta´ agli amici nelle regioni inondate.

Vi chiedo gentilmente, di accettare questa sfida e di lanciare con questo gesto la nostra ancora

giovane associazione ALC nel mirino dei nostri amici Lions che ancora non ci conoscono

abbastanza.

Sara´ questa anche la prima prova vera per la nostra ALC, attraverso la quale ci misurera´ la nostra

comunita´.

Confido nel Vostro aiuto prezioso e Vi saluto cordialmente

Robert Gareissen Bolzano, Monaco 05.06.2013